Download PDF by Dr. med. Frank H. Mader, Dr. med. Herbert Weißgerber (auth.): Allgemeinmedizin und Praxis: Anleitung in Diagnostik und

By Dr. med. Frank H. Mader, Dr. med. Herbert Weißgerber (auth.)

ISBN-10: 3662111241

ISBN-13: 9783662111246

ISBN-10: 366211125X

ISBN-13: 9783662111253

Show description

Read or Download Allgemeinmedizin und Praxis: Anleitung in Diagnostik und Therapie Mit Fragen zur Facharztprüfung PDF

Similar german_8 books

Download PDF by Valentin Retterath: Der Praktiker in der Werkstatt: Hinweise für die rationelle

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Marcus Plach's Prozesse der Urteilsrevision: Kognitive Modellierung der PDF

Marcus Plach untersucht normative und deskriptive Aspekte der Modellierung von Urteilsrevisionen. Der Autor vergleicht verschiedene Ansätze aus der Kognitiven Psychologie, der Künstlichen Intelligenz und der Analytischen Philosophie und überprüft experimentell, inwieweit die Theorie Bayesscher Netze geeignet ist, Urteilsrevisionen in einer alltagsnahen Domäne zu modellieren.

Extra info for Allgemeinmedizin und Praxis: Anleitung in Diagnostik und Therapie Mit Fragen zur Facharztprüfung

Example text

Grippaler Infekt, Grippe, Virusinfekt (Bauch-, Kopf-)Grippe, Influenza, (fieberhafte) Bronchitis, Fieberzustand, Verkühlung, Erkältung. T. Ausdruck eines Kausalitätsbedürfnisses des Patienten ("Ich bin gestern naß geworden ... T. aber auch von Ärzten. a. die Bedeutung einer dem Patienten plausibel erscheinenden Ausrede bei vielen ursächlich unklaren Krankheit<;fällen [29]. Bei den Ärzten können sozialversicherungsrechtliche Erfordernisse ("Kassendiagnosen") Anlaß dafür sein, den klinischen Sprachgebrauch für die Belange der Praxis ("grippaler Infekt") unkritisch zu übernehmen.

3 Symptomgruppe "Bronchitis" "Bronchitis" bedeutet in der Nomenklatur der berufstheoretischen Fachsprache ("Kasugraphie"; vgl. 4) ebensowenig eine Krankheit wie Husten (Kolonne A), sondern stellt eine Klassifizierung von mehreren Symptomen (s. Kolonne B in der Zweidimensionalen Systematik, Tabelle 2) dar. a. die bei der Auskultation zu findenden beidseitigen, nicht klingenden Rasselgeräusche bei normalem Exspirium, die sich nicht weghusten lassen. Das Beratungsergebnis (BE) ,,Bronchitis" ist von der "Bronchitis asthmatica" (vgl.

Den hohen Rang bestätigen die Fällestatistiken von Braun [31, 37], Göpel ([92] und in [102]), Prosenc [209] und Landolt-Theus [151]. Wissenschaftliche Untersuchungen haben immer wieder ergeben, daß in mindestens der Hälfte der unspezifischen Fieberfälle der direkte und indirekte Erregernachweis versagt [39]. Er ist jedoch wegen der enormen Häufigkeit der Fälle ohnedies nicht finanzierbar und wegen der sehr guten Prognostik des Durchschnittsfalles auch nicht nötig. ä. korrekt verwendet werden. Einzelne Pandemien (Grippepandemien: 1918/19 ,,spanische Grippe", 1957 "Asiatische Grippe", 1968/69 "HongkongGrippe") wurden virologisch bestimmten Influenzavirustypen zugeordnet.

Download PDF sample

Allgemeinmedizin und Praxis: Anleitung in Diagnostik und Therapie Mit Fragen zur Facharztprüfung by Dr. med. Frank H. Mader, Dr. med. Herbert Weißgerber (auth.)


by Donald
4.4

Rated 4.03 of 5 – based on 37 votes